Herzlich Willkommen


Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, es gibt Menschen, die haben davor keine Angst, einen (mich) in meiner vielleicht schwersten Zeit im Leben zu begleiten, das Sterben auszuhalten. Es ist auch eine Erleichterung für Angehörige eines Schwerkranken zu wissen, sie können Unterstützung bekommen.

     


Es ist unser Auftrag und unser wichtigstes Anliegen, den Menschen den Hospizgedanken nahe zu bringen ganz in dem Sinne „Wenn der Mensch den Menschen braucht“ und bei Bedarf hilfreich zur Seite zu stehen. Unsere ehrenamtlichen Begleiterinnen und Begleiter bilden sich zur Erfüllung dieser menschlichen Aufgabe ständig fort.

     

Letzte Hilfe - Umsorgen von schwerkranken und sterbenden Menschen am Lebensend


Workshop „Letzte Hilfe - Umsorgen von schwerkranken und sterbenden Menschen am Lebensende“

Das Sterben gehört zu unserem Leben. Trotzdem trifft es das soziale Umfeld oft unvorbereitet. Hinzu kommt, dass häufig nach längerer Pflege des Angehörigen die Kräfte der Pflegenden aufgebraucht sind. Kann man sich auf diese Lebenssituation vorbereiten? Diese Veranstaltung soll Angehörige mit hilfreichen Tipps und Informationen versorgen. Ebenso soll sie Interessierte informieren, wie sie Mitmenschen in diesen Lebenslagen unterstützen können."

  • Termin: 19.11.2018
  • Zeit: 18.00 bis 21.30 Uhr 
  • Raum: im großen Saal des Familienhofs
  • Referentin: Kirstin Gräf, Dipl. Sozialpädagogin und Trauerbegleiterin
  • Leitung Trauerinstitut der Pfeifferschen Stiftungen Magdeburg 
  • Kosten: keine, um Spenden für die Arbeit des Familienhofs und des  Hospizvereins wird gebeten
  • Infos: im Familienhof oder Hospizverein Tel.: 03901-3061727